Die perfekten Schuhe für den Marathon

Der richtige schuhWer einen Marathon laufen möchte, der hat ein großes Ziel vor Augen und möchte sich auf diesen Tag natürlich auch ausreichend vorbereiten. Ich bin selber Marathonläuferin und konnte im Rahmen meiner Vorbereitungen und auch meiner Läufe bereits einiges an Erfahrungen sammeln. Auf dieser Webseite möchte ich Euch einige Tipps und Hinweise geben, die für die Vorbereitung und Durchführung von einem Marathon ganz sicher hilfreich sein werden. Ganz besonders wichtig ist die Auswahl der richtigen Schuhe.

Warum besondere Schuhe für den Marathon?

Viele Läufer wissen es gar nicht, aber es gibt spezielle Wettkampfschuhe, die sich durchaus für den Marathon lohnen. Natürlich ist es möglich, auch in den normalen Laufschuhen anzutreten und die Strecke hinter sich zu bringen. Es ist natürlich kein Muss. Jeder gute Laufschuh, in dem sich der Läufer wohlfühlt, ist perfekt geeignet für den Einsatz bei einem Marathon. Wenn Ihr jedoch auf Nummer sicher gehen und vor allen Dingen Zeit einsparen möchtet, dann könnte ein Wettkampfschuh für Euch die richtige Wahl sein. Bei den Wettkampf-Laufschuhen ist weniger mehr, denn hier wird auf alles verzichtet, was sich nicht bewährt. Dadurch sind die Schuhe besonders leicht und flexibel, bieten aber dennoch einen guten Halt. Der ideale Marathon-Schuh hat ein Gewicht von höchstens 250 Gramm. Eine Auswahl an guten Modellen gibt es beispielsweise bei www.Laufschuheonline.de.

Nicht mit neuen Schuhen starten

Wenn Ihr Euch spezielle Schuhe für den Marathon kaufen möchtet, dann solltet Ihr diese unbedingt rechtzeitig kaufen. Dies bedeutet, dass Ihr den Schuh noch zum Training nutzen könnt. Es ist ein großer Fehler, den Marathon-Schuh erst beim Marathon selbst zu tragen. Besser ist es, ihn bereits kennenzulernen, mit ihm zu laufen und das Training zu absolvieren. Allerdings solltet Ihr darauf achten, dass Ihr Schuhe für den Marathon nutzt, die nicht zu alt sind und noch nicht zu viele Kilometer auf dem Buckel haben. Setzt Euch am besten eine Grenze von höchstens 500 Kilometern, die Ihr mit den Schuhen lauft. Aber startet niemals mit einem neuen Schuh. Oft genug haben Laufschuhe auch die eine  oder andere Eigenart, an die sich ein Läufer erst einmal gewöhnen muss. Wenn Ihr die Schuhe schon eingelaufen habt, dann werdet Ihr nicht von Unannehmlichkeiten überrascht.

Um den perfekten Schuh zu finden bietet es sich an, erst einmal den eigenen Laufstil zu analysieren. Tretet Ihr gerade auf oder knickt Ihr vielleicht leicht nach innen oder außen? Für jeden Laufstil gibt es die richtigen Schuhe, die Euren Füßen Halt bieten, sie unterstützen und Euch das Laufen auf diese Weise erleichtern. Noch ein kleiner Tipp: Laufschuhe werden immer etwas größer gekauft, damit Euer Fuß darin noch Platz hat und keine Druckstellen entstehen. Achtet auch auf die passende Kleidung für den Marathon. Eine gute Laufbekleidung sorgt dafür, dass der Schweiß nicht auf Eurem Körper bleibt sondern nach außen getragen wird. So kühlt Ihr nicht aus und riskiert keine Erkältung. Zudem gibt es verschiedene Laufsocken für Sommer und Winter. Stattet Euch ausreichend aus, sonst ärgert Ihr Euch vielleicht beim Marathonlauf selbst, dass Eure Kleidung oder die falschen Schuhe Euch aufhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation